Der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Heilmann fordert eine Bevorzugung der Bundesregierung beim Impfen.

CDU-Politiker: Merkel soll als Erste geimpft werden

17. Dezember 2020


Angela Merkel, über dts NachrichtenagenturDer CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Heilmann fordert eine Bevorzugung der Bundesregierung beim Impfen.

„Die Kanzlerin und die anderen Regierungsmitglieder sollten mit als allererste geimpft werden“, sagte er dem Wirtschaftsmagazin „Business Insider“ (Freitagausgabe). So zeige die Corona-Infektion von Frankreichs Präsident Emmanuel Macron, dass auch hochrangige Politiker gefährdet seien.

„In dieser schweren Krise können wir uns nicht leisten, dass das Krisenmanagement der Regierung durch eine Quarantäne oder sogar eine Erkrankung wichtiger Personen beeinträchtigt wird“, so Heilmann.

Auch die Landesregierungen sollten früh immunisiert werden. Bislang stuft die Ständige Impfkommission (STIKO) des Robert-Koch-Instituts Regierungsmitglieder lediglich auf der vorletzten von sechs Prioritätenstufen ein.

Heißt: Sie bekommen einen Impfstoff mit als letzte, da das Risiko als „gering erhöht“ bewertet wird. Der CDU-Politiker hält eine frühe Impfung der Kanzlerin auch für ein wichtiges Signal für die gesamte Bevölkerung.

„Das kann das Vertrauen in den Impfstoff erhöhen. Nur wenn wir genügend Menschen überzeugen, sich impfen zu lassen, können wir die Pandemie schnell beenden.“

Für Parlamentarier wie ihn sollte die Bevorzugung jedoch nicht gelten, sagte er. „Als Bundestagsabgeordneter sehe ich keinen Grund, dass ich beim Impfen Vorrang haben sollte.“ Abgeordnete seien im Zweifel ersetzbar, Regierungsmitglieder nur schwer, so Heilmann.

Foto: Angela Merkel, über dts Nachrichtenagentur

mmnes

2 Gedanken zu “Der CDU-Bundestagsabgeordnete Thomas Heilmann fordert eine Bevorzugung der Bundesregierung beim Impfen.

  1. Luxus Lazarz 21. Februar 2021 / 19:04

    Hier liegt ein Grinsen. 🙈🙉🙊 Ich finde die Ansicht von Herrn ‚Heilmann‘ sehr vernünftig, zumal in den Hollywood-Katastrophenszenarien auch stets zuerst der Präsident gesichert wird. Denn jedes Kind weiß, dass ein menschlicher Körper, ohne den Kopf funktionsunfähig ist. Dementsprechend kann es doch das Land auch nicht sein, weiter bestehen – ohne das Oberhaupt. Und wenn dennoch in dieser Welt etwas ohne Oberhaupt lebt, stammt es mit hoher Wahrscheinlichkeit – nicht von dieser Welt.
    Liebe Grüße * L.

    Gefällt 1 Person

  2. Artushof 21. Februar 2021 / 19:42

    wenn da nur nicht die dunkle Wolke über seinem Haupt schweben würde,…..was passiert, wenn ich als Abgeordneter geimpft werde und es stellt sich heraus, daß der Impfstoff mit seinen NANO Partikeln, teils aus Aluminium, das Gehirn und andere Schutzschranken im Körper überwindet.
    Möglicherweise (immer diese Konjunktive) entwickelt sich eine Autoimmunreaktion, die mich mein ganzes Leben begleitet. Weitere Möglichkeiten wären, die Veränderung des Erbgutes. Langzeitstudien gibt es keine und wenn erst der letzte geimpft ist soll laut Frau Merkel der Kampf gewonnen sein. Welch ein Schwindel und gigantischer politischer Ermessensspielraum öffnet sich mit solchen Sätzen. Globalumspannende Strukturen wären in diesen Zeiten weiterhin der Schritt in die richtige Richtung, sagt sie. Der „Neustart“ läßt nichts gutes hoffen und der Mittelstand wird, wenn nicht sofort etwas passiert, zum Massengrab.

    Aber, ich teile dein Grinsen, den das Theater von heute ist morgen Geschichte und es liegt an uns, wie wir unsere Zukunft im ewigen JETZT gestalten wollen.

    Liebe Grüße zurück
    Artushof

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s